Kommende Veranstaltungen:

Die Natur mit allen Sinnen erleben – „Entspannung und Achtsamkeit in der Natur“

Seminar: ganzheitliche Entspannung

 

Montag, 09. Oktober 2017 von 10-11:30 Uhr
bzw.

Freitag, 13. Oktober 2017 von 18-19:30 Uhr
(beide Termine haben jeweils die selben Inhalte)

 

Mit Hilfe einer ausgebildeten Entspannungstrainerin soll die Fähigkeit erlernt werden,
die Natur mit all ihren Facetten und mit allen Sinnen zu erleben und dadurch zu einer tiefen inneren Ruhe und Entspannung zu kommen, Stress zu reduzieren, einen Ausgleich zum hektischen Alltag zu finden.

 

Die Natur bietet hier eine optimale Möglichkeit für ein einzigartiges Entspannungserlebnis.
Dabei wird auf natürliche Art die Wahrnehmung für den eigenen Körper und für die Vorgänge in der Natur geschult.

 

Das Angebot richtet sich an alle Interessierten.

Eine Anmeldung ist nicht unbedingt erforderlich, aber hilft uns bei der Planung.

Teilnahmegebühr: 12 €/TeilnehmerIn (bitte bar und passend mitbringen)
Treffpunkt:
Kirchheim/Teck, Ortsteil Lindorf - Parkplatz Lindorfer Wald am Ende der Oberboihinger Straße

 

Weitere Infos hier


Seel's Tierleben und "Irish Tunes & Songs"

Lesung und Musik

 

Freitag, 13. Oktober 2017 um 20:00 Uhr

Was gut ankommt, lohnt sich fortzusetzen. So lädt der NABU wieder ein zu einem Natur-Poesie-Musik-Abend in der Schafhofscheune. Tierisch und Irisch, engagierte Texte und flotte Irish Tunes & Songs zu Kritik und Freude an Mensch, Umwelt und Natur. 

 

Der Dichter Hans-Hilmar Seel liest Tierisches aus seinen Büchern, begleitet wird er dabei von irischer Volksmusik einer 3-köpfigen Band, bestehend aus Tanja und Martin Eichhorn sowie Ludwig Hirsch.

 

Hans-Hilmar Seels Bücher können anschließend käuflich erworben werden.

 

Das Angebot richtet sich an alle Interessierten.

Dauer: ca. 2 Stunden

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Wo: NABU-Scheune, Weiler Schafhof 32/1, 73230 Kirchheim/Teck

Anfahrt hier


"Naturgarten - zur Freude des Menschen, zum Nutzen von Umwelt und Tieren"

Modul-Workshop

Alles was Sie für eine naturnahe Gartengestaltung wissen müssen - in Theorie und Praxis - vermittelt Ihnen dieser Modul-Workshop.
Modul 1 und 2 haben bereits stattgefunden. Trotzdem können Sie an den anderen Modulen teilnehmen. Eine Übersicht über alle Module finden Sie hier.

 

Modul 3 - Der Boden als Grundlage allen Lebens:
Samstag, 14.10.17 10-13 Uhr

Wo: in Kirchheim/Teck (NABU-Scheune)

 

Das Angebot richtet sich an alle Interessierten.

Anmeldung erforderlich!
Teilnahmegebühr: 15 €/TeilnehmerIn (bitte bar und passend mitbringen)

Weitere Infos hier


Vergangene Aktionen und Veranstaltungen:

Tierisches und Irisches im NABU-Stützpunkt

Seel's Tierleben und "Irish Tunes and Songs"

Hans-Hilmar Seel
Hans-Hilmar Seel

Zwangsläufig und von Natur aus, gehören die zwei Komponenten dieses Abends nicht zusammen. Im Programm des NABU am 12.05.2017 fügten sie sich jedoch zu einer gelungenen Darbietung. Gedichte aus "SEELs Tierleben" sprachen die NABU-Seele in klaren Worten an.

In vier Zyklen las der Dichter Hans-Hilmar Seel schlüssig gereimte Lobeshymnen auf unsere Natur mit all dem was dazu gehört. Dabei tritt er dem "man" als auch dem "Schweinehund" humorig-moralisch heftig auf die Füße. Selbige sind trotz besseren Wissens dabei, diese großartige Schöpfung zu misshandeln, ja zu zerstören.

Seine sprachliche Deutlichkeit ist unmissverständlich.

Der Zuhörer quittierte zwischen zustimmender Nachdenklichkeit und herzhaftem Lachen mit entsprechendem Applaus.

Tanja (Tin Whistle) und Martin (Gitarre) Eichhorn mit Ludwig Hirsch (Geige)
Tanja (Tin Whistle) und Martin (Gitarre) Eichhorn mit Ludwig Hirsch (Geige)

 

 

Die zweite Komponente des Abends, der "IRISH TUNES & SONGS" entspannte das Publikum zwischen den Lesezyklen und lockte in eine romantisch fröhliche typisch irische Atmosphäre.

Das Trio Tanja und Martin Eichhorn mit Ludwig Hirsch erspielten und ersangen sich von Beginn an den Beifall der Gäste. Die besonderen Weisen der irischen Musik passten perfekt zu dem Abend.

Besonders erwähnenswert war das Catering des NABU-Teams, das zum körperlichen Wohlbefinden mit passendem Guinnes-Bier aus Irland, Kirchheimer Bier und Apfelsaft aus heimischer Produktion beigetragen hat. Die Gäste lobten die schmackhaften Knusperbrote mit vegetarischem Zwiebelschmalz.


So konnte Jenny Helber, die diesen Abend ins Leben gerufen und organisiert hatte, vielen Menschen aus Kirchheim und Umgebung die NABU-Arbeit näher bringen und Aufgaben und Anspruch schildern. Ein guter Grund, weitere solcher Themenabende im Rahmen der Programmgestaltung der NABU-Aktivitäten in der Schafhofscheune einzuplanen. Der eng bestuhlte Saal der Schafhof-NABU-Scheune war komplett besetzt.

 

Das Buch "SEELs Tierleben" ist in jeder Buchhandlung zu bestellen unter ISBN 978-3-9815500-5-4 für 24.80 € oder per Mail bei: hans.seel@web.de


THW-Jugend unterstützt den NABU Kreisverband Esslingen mit dem Bau von Nisthilfen

48 Jugendliche aus dem gesamten Bundesgebiet besuchten eine Woche lang die Jugendakademie 2017 der THW-Jugend und der THW-Bundesschule in Neuhausen.
Unter dem Motto "Deine Welt-meine Welt-unsere Welt"lernten die Jugendlichen sich auf andere Kulturen einzustellen und den rücksichtsvollen Umgang mit der Natur. Da auch Tiere, Vögel und Insekten zu "unserer" Welt gehören, und deren Lebensraum durch Flächenversiegelung, Monokulturen und Pestizideinsatz stark bedroht ist, leisteten die Jugendlichen ihren Beitrag zum Schutz der Arten indem sie verschiedene Nisthilfen bauten.

Nach Bauplänen mussten die Nisthilfen von Hand gesägt und zusammengeschraubt werden.

Für viele der Jugendlichen waren dies neue Erfahrungen und eine körperliche Herausforderung. Mit sichtlichem Stolz konnten Sie am Ende 3 Wildbienenhotels, 5 Igelhäuser, mehrere Fledermauskästen und Schwalbennester präsentieren.

 

Einen kleinen Videoclip über die THW-Jugendakademie 2017 finden Sie hier:
https://www.youtube.com/watch?v=9lejWX5jqw4


Der NABU Kreisverband Esslingen bedankt sich für das Engagement der jungen Menschen und den wertvollen Beitrag zum Artenschutz. Ein kleiner Schritt zum Erhalt der Artenvielfalt den jeder in seinem Garten fortführen kann.
Die Bauanleitungen können kostenlos von der Internetseite des NABU unter www.nabu.de heruntergeladen werden.

 

Auch bei unseren Naturpädagogischen Angeboten für Jung und Alt ist es möglich, das Thema Nisthilfenbau in Ihrer Gruppe aufzugreifen. Fragen Sie uns einfach an.

 

Die THW-Jugend ist der Jugendverband des Technischen Hilfswerks (THW). In jedem THW-Ortsverband besteht eine Jugendgruppe mit Mädchen und Jungen ab sechs Jahren. Bundesweit sind rund 15.000 Jugendliche in der THW-Jugend aktiv. Mehr Informationen zur Jugendakademie finden Sie hier: www.ja.thw-jugend.de

 

Jetzt geht´s ans Sägen, Foto: Marcel Edelmann
Jetzt geht´s ans Sägen, Foto: Marcel Edelmann
fast fertiges Wildbienenhaus - jetzt fehlt nur noch die "Füllung", Foto: Marcel Edelmann
fast fertiges Wildbienenhaus - jetzt fehlt nur noch die "Füllung", Foto: Marcel Edelmann

aktuelle Presseberichte über Pflegeeinsätze

Hier finden Sie die aktuellen Presseberichte über unsere Pflegeeinsätze am 21.01. und 18.02.2017 im Naturschutzgebiet Wernauer Baggerseen


Zum Download bitte die Vorschau anklicken!


Pflegeeinsätze im Naturschutzgebiet Wernauer Baggerseen

Zum traditionellen Pflegeeinsatz im Naturschutzgebiet Wernauer Baggerseen lädt der NABU Kreisverband Esslingen am Samstag, 21.01.2017 ein.

Der zweite Einsatz findet am Samstag, 18.02.2017 statt.

Treffpunkt ist jeweils um 9:00 Uhr am Neckar auf Höhe der Gaststätte der Wernauer Sportfreunde.

Der Witterung angepasste Ausrüstung wie festes Schuhwerk/Gummistiefel und unbedingt Arbeitshandschuhe bitte mitbringen. Gerätschaften werden gegebenenfalls gestellt.


Als kleines Dankeschön und zur Stärkung nach der anstrengenden Arbeit gibt es  ein kleines Mittagessen. Zur besseren Planung des Mittagessens bitten wir um kurze Nachricht, wenn Sie teilnehmen möchten.

 

Haben Sie Fragen? Hier klicken!


Neu: mehrtägige Seminare

Wir bieten Ihnen ab sofort auch mehrtägige Seminare an.

Weitere Infos finden Sie hier.


Eröffnung der „NABU-Scheune“                         

und Übergabe eines Balkenmähers durch Umweltstiftung Stuttgarter Hofbräu

Am vorvergangenen Wochenende, bei Temperaturen bei denen sich die meisten Menschen für einen Platz im Schatten entschieden, feierte der NABU Kreisverband Esslingen die Eröffnung seiner „NABU-Scheune“ im Weiler Schafhof in Kirchheim/Teck.

Von dort will er zukünftig, zusätzlich zu seinem bisherigen Programm im Landkreis Esslingen, weitere naturpädagogische Angebote für Klein und Groß durchführen.

Schon am 25.07. geht es los mit einer „GPS-NaTour“ für Familien durch den Kirchheimer Talwald und am 10.08. im Ferienprogramm für Kids mit einer gewässerkundlichen Exkursion an den Trinkbach in Kirchheim – für beides ist eine Anmeldung notwendig.

Mit dabei war „D.I.E. Firmenhistoriker GmbH“, Anbieter historischer Dienstleistungen für Unternehmen (Jubiläumsschriften, Ausstellungen, Archivaufbau), die ebenfalls in der "Scheune" untergebracht sind. Sie gewährten einen Einblick in ihre Arbeit und umfangreiche Exponate-Sammlung.

Homepage: www.firmenhistoriker.de

 

Für das leibliche Wohl an beiden Tagen sorgte Michele Allegro, der Wirt des direkt nebenan liegenden, gerade neu eröffneten traditionsreichen Restaurants „Zur Brenne“ gemeinsam mit seinem Team.

Homepage: www.zur-brenne.de


Förderung unserer Biotoppflege durch die

Umweltstiftung Stuttgarter Hofbräu

Passend zur Eröffnung der „NABU-Scheune“ am 04. und 05.07.2015 gab es ein Geschenk von der Umweltstiftung Stuttgarter Hofbräu, die dieses Jahr 105.000 € Fördergelder für „Landschaftspflege in Württemberg“ in 9 Regionen zur Verfügung stellt – einen Balkenmäher für die Biotoppflege im Wert von 14.200 €.

Mit dem neuen Balkenmäher kann der NABU Kreisverband Esslingen die von ihm gepflegten Wiesen - zusammen ca. 2,5 Hektar - die extensiv gemäht werden, noch effektiver pflegen. Zusätzlich können alle NABU Gruppen im Kreis Esslingen dieses Arbeitsgerät für ihre Pflegeflächen ausleihen.

 

Das Gerät wurde am 04.07.2015 von Vertretern der Stiftung an den NABU Kreisverband Esslingen übergeben.

 

Im 24. Jahr ihres Bestehens fördert die Umweltstiftung Stuttgarter Hofbräu damit unter dem Motto "Landschaftspflege in Württemberg" Vereine und Organisationen, welche sich der Landschaftspflege verschrieben haben.
In 24 Jahren wurden bereits insgesamt 750.000 € Fördervolumen für Projekte in den verschiedensten Bereichen des Natur- und Umweltschutzes zur Verfügung gestellt.

 

Weitere Informationen zur Umweltstiftung Stuttgarter Hofbräu:

www.umweltstiftung-stuttgarter-hofbraeu.de

Vertreter der Umweltstiftung Stuttgarter Hofbräu bei der Übergabe des Balkenmähers an den NABU Kreisverband Esslingen
Vertreter der Umweltstiftung Stuttgarter Hofbräu bei der Übergabe des Balkenmähers an den NABU Kreisverband Esslingen

Auch die NABU-Gruppe Nürtingen wurde von der Umweltstiftung Stuttgarter Hofbräu mit einem Gerät für ihre Landschaftspflege in Nürtingen und Umgebung bedacht - ein Hochentaster im Wert von 900 €.

...und bei der Übergabe des Hochentasters an den NABU Nürtingen
...und bei der Übergabe des Hochentasters an den NABU Nürtingen

Veranstaltungen in und um die NABU-Scheune

im Weiler Schafhof in Kirchheim/Teck

In unserer im Juli 2015 neu eröffneten NABU-Scheune im Weiler Schafhof 32/1 in Kirchheim/Teck wird es im Jahresverlauf Veranstaltungen für Klein und Groß geben.

Das Programm wird laufend ergänzt - es lohnt sich also immer mal wieder auf dieser Seite reinzuschauen.


"NABU-Scheune" - Eröffnungsfest am 04./05.07.2015

im Weiler Schafhof in Kirchheim/Teck

Für unser umfangreiches Angebot im Bereich Naturpädagogik und unsere anderen Aufgaben wie Biotoppflege, haben wir uns mit der „NABU-Scheune“, idyllisch gelegen im Kirchheimer Stadtteil Weiler Schafhof, ein zweites Standbein geschaffen, das uns viele neue Möglichkeiten eröffnet.

 

Wir laden Sie hiermit herzlich zur Eröffnung unserer neuen „Scheune“ ein, von der aus wir zukünftig, zusätzlich zum Umweltzentrum Neckar-Fils in Plochingen, zahlreiche unserer Veranstaltungen rund um Umwelt und Natur ausführen können.

 

Die Eröffnung wollen wir am Samstag, den 4. Juli 2015 ab 16 Uhr und am Sonntag, 5. Juli von 11 bis 17 Uhr feiern, mit Informationen über unsere zahlreichen Projekte und Seminare, Kinderaktionen, Naturfilmvorführungen und vielem mehr.

 

Nach der Begrüßung durch unser Vorstandsteam und einem Grußwort unserer Vermieter, der Familie Veeser, starten wir in ein buntes Programm.

Am Samstag findet ab 20 Uhr eine Wanderung statt, bei der wir uns in die Welt der Abenddämmerung führen lassen. Bei Regen gibt es stattdessen einen Vortrag in unserer "Scheune" zum Thema "Wölfe in Deutschland".

Der Sonntag bietet kleinen und großen „Schatzsuchern“ einen Geocaching-Schnupperkurs, weitere Kinderaktionen und ab 14 Uhr wird Honig geschleudert, den man auch verkosten und erwerben kann.

 

Mit dabei ist auch der Naturpädagogische Buchversand aus Wernau mit einer vielfältigen Bücherauswahl zu verschiedenen Themen rund um die Natur.

Homepage: http://buchzentrum-natur.eshop.t-online.de/

 

Auch „D.I.E. Firmenhistoriker GmbH“, Anbieter historischer Dienstleistungen für Unternehmen (Jubiläumsschriften, Ausstellungen, Archivaufbau), die ebenfalls in der "Scheune" untergebracht sind, gewähren einen Einblick in ihre Arbeit und umfangreiche Exponate-Sammlung.

Homepage: www.firmenhistoriker.de

 

Für das leibliche Wohl an beiden Tagen sorgt Michele Allegro, der Wirt des direkt nebenan liegenden, gerade neu eröffneten traditionsreichen Restaurants „Zur Brenne“ gemeinsam mit seinem Team.

Homepage: www.zur-brenne.de

 

Anfahrt:

Die „NABU-Scheune“ ist per Auto oder mit der S-Bahn Linie 1 (Endstation Kirchheim/Teck) und dem Kirchheimer Stadtbus Nr. 163 zu erreichen.

Mit dem Fahrrad ist sie ebenfalls gut erreichbar und in der Umgebung lassen sich schöne Radtouren unternehmen.

 

Adresse:

Weiler Schafhof 32/1, 73230 Kirchheim/Teck

Eine Anfahrtsbeschreibung finden Sie hier.

 

 

Wir freuen uns auf Sie!


"Girls for nature"

– ein kostenloses Angebot für Mädchen zwischen 10 und 18 Jahren

Das Projekt ist beendet.


GPS-NaTour

Geocaching-Touren für Kinder von ca. 7 bis 12 Jahren

Infos hier


Mehr regionale Streuobst- und Wildobstbäume

- die UPS-Foundation und der NABU Kreisverband Esslingen engagieren sich gemeinsam

in Aktion
in Aktion

Die UPS-Foundation, der karitative Arm des Logistikunternehmens UPS, engagiert sich erneut zusammen mit dem NABU Kreisverband Esslingen im Umwelt- und Naturschutz. Bei dieser Aktion stellt die Stiftung dem NABU Kreisverband Esslingen 1500 US-Dollar für das Pflanzen von Bäumen zur Verfügung.

Die Auswahl der Pflanzen, alte, regionale Streuobstsorten und Wildobst und des Standortes übernimmt der NABU Kreisverband Esslingen.

 

Der erste Baum, eine Weilheimer Riesenkirsche, wurde am vergangenen Samstag, 17.05., vom NABU Kreisverband Esslingen auf Gemarkung Dettingen/Teck auf einer Streuobstwiese unterhalb der Teck, gemeinsam mit

Herrn Fernandez, Niederlassungsleiter der UPS-Niederlassung Wendlingen und seinem Stellvertreter Herrn Wimmer, gepflanzt.

Dabei wurden von Jürgen Schmid, dem für den NABU Kreisverband Esslingen tätigen Landschaftspfleger, auch Informationen zum Thema Streuobstwiesen als wertvolle Biotope, regionale Obstsorten und Wildobst, das richtige

Pflanzen und der passende Pflanzschnitt vermittelt.

 

Die anderen Bäume werden in gemeinsamen Aktionen im Herbst eingepflanzt, verteilt im Landkreis Esslingen.


Pflegeeinsatz an den Wernauer Baggerseen

1. Pflegeeinsatz in 2014 im Naturschutzgebiet Wernauer Baggerseen
1. Pflegeeinsatz in 2014 im Naturschutzgebiet Wernauer Baggerseen

UPS Stiftung unterstützt NABU Kreisverband Esslingen

mit 39.000 US-Dollar zum Kauf eines „NaturMobils“

Frank Schürmann, Operation Manager Süd bei UPS Deutschland, übergab im Umweltzentrum Neckar-Fils in Pochingen den Scheck an den NABU
Frank Schürmann, Operation Manager Süd bei UPS Deutschland, übergab im Umweltzentrum Neckar-Fils in Pochingen den Scheck an den NABU

Esslingen/Plochingen, 27. Juni 2012

 

Eine Spende in Höhe von 39.000 US-Dollar (ca. 31.000 Euro) erhielt heute der NABU Naturschutzbund Deutschland - Kreisverband Esslingen e.V. von der UPS Foundation, dem karitativen Arm des Logistikunternehmens UPS. Mit der Spende der UPS Stiftung plant der NABU Kreisverband Esslingen, ein geländegängiges NaturMobil mit Inventar für vielfältige Outdoor-Aktionen zu erwerben.

 

Frank Schürmann, Operation Manager Süd bei UPS Deutschland, übergab im Umweltzentrum Neckar-Fils den Scheck an Jenny Helber, Geschäftsführerin des NABU Kreisverbandes Esslingen. Anschließend lud der NABU auf kleine Snacks, Kaffee und Kuchen sowie Saft aus ungespritztem, regionalem Obst der Streuobstmosterei Altbach ein.

 

Dem NABU Kreisverband Esslingen, der ein vielfältiges Programm im Bereich Umweltpädagogik für alle Altersstufen anbietet, stehen bisher umfassende Materialien für Indoor-Veranstaltungen und mobile Einsätze zur Verfügung, allerdings sind die Möglichkeiten eingeschränkt, größeres Equipment zu transportieren. Nun soll ein neues NaturMobil – ein geländegängiger, abschließbarer Kofferanhänger – erworben werden, der auch größere und umfangreiche Materialien transportieren kann. Der neue Anhänger ist ebenfalls für Präsentationen oder Messen geeignet, da er eine aufklappbare Seitenwand hat. Zusätzlich wird neues Inventar angeschafft, beispielsweise Komplettzubehör für mehrtägige Aktionen und Biotoppflegemaßnahmen, verschiedene technische Geräte, Werkzeuge, Klapptische und Bänke sowie Handy und Laptop.

 

Hiermit ist es nun noch besser möglich, im gesamten Kreisgebiet – vor Ort in den Schutzgebieten und direkt bei den naturinteressierten Menschen – aktiv zu werden.

 

Geschäftsführerin Jenny Helber freut sich über die Unterstützung von UPS: „Mit der Spende können wir uns diesen langgehegten Wunsch erfüllen und zukünftig noch mehr Menschen für die Natur begeistern. Der Anhänger ist für uns die mobilste Lösung. Er macht uns unabhängig von Räumen, vom Wetter und lässt sich schnell und flexibel auf die Themenfelder unserer Angebote anpassen.“

 

UPS fördert bereits seit Jahren gemeinnützige Projekte, die auf der ehrenamtlichen Unterstützung seiner Mitarbeiter basieren. Um die Voraussetzung für eine Spende der UPS Foundation zu schaffen, müssen UPS Mitarbeiter vorher mindestens 50 Stunden unentgeltliche Arbeit für eine Einrichtung leisten. Danach überprüft die Stiftung die Möglichkeit, weitere Projekte dieser Einrichtung zu fördern. Für das Umweltzentrum Neckar-Fils und den NABU Kreisverband Esslingen haben Mitarbeiter der UPS Niederlassung in Esslingen eine Gemeinschaftsaktion organisiert, bei der sie den Uferbereich mit der Überschwemmungszone des Neckars beim Umweltzentrum Neckar-Fils in Plochingen säuberten sowie überschüssiges Buschwerk und Gehölz beseitigten. Hierbei erbrachten sie über 126 ehrenamtliche Stunden und haben so den Grundstein für die Spende gelegt.

 

Die UPS Foundation – der karitative Arm von UPS

Die UPS Foundation wurde 1951 gegründet und hat ihren Sitz in Atlanta/Georgia. Die Stiftung fördert Organisationen zur Unterstützung von Minderheiten und Initiativen in Bereichen der ökonomischen Bildung oder der ökologischen Nachhaltigkeit. Die Spenden fließen vor allem in gemeinnützige Projekte, für die sich UPS Mitarbeiter ehrenamtlich einsetzen. Es ist Teil der UPS Philosophie, das gesellschaftliche Engagement der Mitarbeiter auch von Seiten des Unternehmens zu unterstützen. Dies geschieht über die UPS Foundation, die finanzielle Mittel für Projekte zur Verfügung stellt, die von den UPS Mitarbeitern durch ihr tatkräftiges Engagement als besonders fördernswert ausgezeichnet wurden.“ Mehr Informationen unter http://www.community.ups.com/

 

Das Umweltzentrum Neckar-Fils bildet seit der Landesgartenschau 1998 auf dem Bruckenwasengelände in Plochingen eine feste Institution.

Der NABU Kreisverband Esslingen e.V., der mit seiner Geschäftsstelle seit Beginn fester Partner des Umweltzentrums ist, füllt das Haus mit seinen zahlreichen Angeboten und Aktionen.

Neben den Aufgaben im Natur- und Artenschutz, im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit, auf politischer Ebene und in der Landschaftspflege hält der NABU Kreisverband Esslingen ein buntes Angebot für Schulklassen, Kindergärten und andere Gruppierungen in seinem etablierten "Grünen Klassenzimmer am Neckar" parat. Ebenso stehen Naturgeburtstage und Veranstaltungen für Seniorengruppen auf dem Programm. Darüber hinaus ist der NABU Anbieter von Erlebnistouren auf dem Neckar, die natursensibel ein unvergessliches Erlebnis zu Wasser aus der Sicht des Neckars bieten und dabei Einblicke in ökologische Netzwerke aus dem Landschaftsschutz, der Artenvielfalt, der Nutzungskonflikte und vielem mehr ermöglichen. 


NABU-Terminfahrten der "Neckar-erleben-Touren"

"Neckar erleben Tour" bei Plochingen
"Neckar erleben Tour" bei Plochingen

In der Menüleiste rechts finden Sie immer ab ca. Mai eines jeden Jahres die neuen Termine für die NABU-Terminfahrten der "Neckar-erleben-Touren"


Materialienrucksack und -kiste

für aktive "Jugendbegleiter für Natur und Umwelt" in der Region

Aktive "Jugendbegleiter für Natur und Umwelt" können sich bei uns einen Materialienrucksack und eine Materialienkiste ausleihen. Nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf.


Diese Homepage befindet sich im Aufbau

Wir sind ständig dabei, die Seiten zu verschönern und mehr Infos beizufügen.

Wenn Sie Fragen haben und Sie finden hier nicht die passenden Antworten, rufen Sie uns einfach an oder senden uns eine Mail.


Bitte beachten Sie:

die alte Homepageadresse www.nabu-neckar-fils.de ist nicht mehr aktuell.

Die neue Adresse lautet: www.nabu-kreis-es.de


Bildnachweis für alle Fotos dieser Seite:

NABU Kreisverband Esslingen e.V.