Wer, Wann, Wo

im "Grünen Klassenzimmer am Neckar"

Wer

Ob im Rahmen des Unterrichtes oder für geplante Wander- und Projekttage, Schulfeste, Ferienfreizeiten oder eine Umwelt-AG:
Teilnehmen können alle Kinder und Jugendlichen, ob als Schulklasse, Kindergartengruppe, Austauschschüler (bitte beachten: wir bieten auf Wunsch Bilingualität dt./engl. bei einigen unserer Themen an) oder einfach als Jugendgruppe jeglicher „Art“.

"Lebensraum Wasser" auf dem Bruckenwasengelände in Plochingen
"Lebensraum Wasser" auf dem Bruckenwasengelände in Plochingen

Unser Team junger NaturwissenschaftlerInnen wird die Kinder und Jugendlichen an verschiedene Themen in Natur und Umwelt sinnesorientiert und altersgerecht heranführen. Die Themen können auf Wunsch auf den Unterricht abgestimmt werden.


Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 10 Kinder/Jugendliche.
Natürlich könenn auch weniger Kinder teilnehmen. Die Mindestpauschale für 10 Teilnehmer bleibt dann aber bestehen.


Achtung:

für Schulklassen fällt eine höhere Mindestpauschale an, die ca. 20 Schülern entspricht, da hier im Regelfall die Gruppen auch größer sind. Sonderschulen und Förderschulen/-gruppen werden wie alle anderen Teilnehmer berechnet, also mit einer Mindestteilnehmerzahl von 10 Teilnehmern.


Auch das Aneinanderhängen und Mischen von Themen ist möglich, soweit die dafür benötigten Referenten alle zur Verfügung stehen; ebenso das Rotieren mehrerer Gruppen, die gleichzeitig an Veranstaltungen teilnehmen möchten (mehrere Gruppen einer Institution, z.B. Schulausflug).
Das Mischen von Themen ist jedoch erst ab einer Veranstaltungsdauer von mind. 2,5 Std. möglich, da das Mischen bei 90 min.-Veranstaltungen für die meisten TeilnehmerInnen nicht den gewünschten Lerneffekt bewirkt (zu viel Neues in zu kurzer Zeit).


Ebenso sind Eltern-Kind-Veranstaltungen in einem gewissen Rahmen möglich. Allerdings gelten dann für die Erwachsenen höhere Teilnahmegebühren.


Wir können uns sehr flexibel auf Ihre Wünsche einstellen und werden unser Bestes geben auch ausgefallene Wünsche zu berücksichtigen.
Augrund der vielfältigen Möglichkeiten zur Dauer und Gruppengröße können wir hier nicht alle Varianten aufzählen.
Bitte sprechen Sie uns direkt auf Ihre Sonderwünsche an.
 


Wann?

Alle Veranstaltungen finden nach Absprache statt.

 

Zur Verfügung stehen 90-Minuten-Programme, 2,5- und 4-Stunden-Programme.

Auch Ganztagsveranstaltungen sind möglich, z.B. im Rahmen Ihrer Projektwoche, Ihres Schullandheimaufenthaltes oder Ihrer AG.


Wo?

Der Veranstaltungsort hängt vom gewählten Thema ab.

 

Der Garten der Sinne fndet statt auf dem ehemaligen Landesgartenschaugelände in Plochingen oder an anderen Orten (je nach Absprache).


Ein Teil der Themen ist vollständig ortsungebunden.

Somit ist es auch möglich, dass der Referent/die Referentin zu Ihnen kommt. Man begibt sich nach Möglichkeit in die nähere Umgebung Ihrer Einrichtung oder Sie stellen Räume zur Verfügung.

Hierbei muss jedoch die Länge des Anfahrtsweges für den Referenten/die Referentin vorher geklärt werden und die Fahrtkosten in Höhe von 0,35 EUR pro Kilometer von Ihnen direkt an den Referenten/die Referentin bezahlt werden.

"Lebensaum Wald" - hier mit Kamerateam eines südkoreanischen Fernsehsenders für einen Bericht über das "Grüne Klassenzimmer am Neckar"
"Lebensaum Wald" - hier mit Kamerateam eines südkoreanischen Fernsehsenders für einen Bericht über das "Grüne Klassenzimmer am Neckar"

Im Falle schlechter Witterung nutzt man (je nach gewähltem Thema) entweder die Räumlichkeiten der NABU Scheune in Kirchheim oder - wenn möglich - Ihre Räume, falls die Veranstaltung nicht nach vorheriger Rücksprache mit Ihnen abgesagt wird. Auch Tarps und leichte Gruppenzelte als Regenschutz stehen zur Verfügung.


Der Referent wird kurz vor Veranstaltungsbeginn entscheiden, ob eine Veranstaltung beim vorhergesagten Wetter möglich und sinnvoll ist.
Sagt er die Veranstaltung ab (in Absprache mit Ihnen, rechtzeitig vor Beginn), können Sie mit ihm einen neuen Termin vereinbaren.